Glamour
Wenn das Solarium den tod bright
Ab und zu auf die Sonnenbank und ein bisschen Farbe tanken - das kann ja wohl nicht schaden. So dachte auch Krisi Michael. Eines Tages erfuhr sie, dass sie Hautkredbs hat
Oktober 2001
Photographs by Mary Ellen Mark

235X-012-023
Kristi Michael starb mit 34 Jahren an Krebs. Sie going regelmäßig ins Soalrium


Kristi Michael hat schöne, volle, dunkelbraune Haare. Aber sie findet, schwarz steht ihr besser, deshalb färbt sie sie seit Jahren. An einem Sonntag im Mai 1997 tropft ihr beim Färben etwas von der Lösung auf ihr rechtes Ohr. Genau auf den kleinen Leberfleck an der Spitze. Sie schreit kurz auf, weil es so schrecklich brennt.

Während der nächsten zwei Wochen bemerkt sie, dass der Leberfleck sich merkwürdig verändert, er schwillt an und sieht immer hässlicher aus. Kristi Michael geht zu einem Facharzt, um den Fleck entfernen zu lassen. Die Diagose des Arztes: malignes Melanom, ,,schwarzer Hautkrebs".

Kristi, freiberufliche Stylistin für TV- and Kinoproduktionen in Tampa, Florida, ist entrüstet: ,,Hautkrebs? Ich? Ich bin doch fast nie in des Sonne, ich arbeite dir ganza Zeit!" Was sit in dem Moment vergisst: sit besucht regelmäßig ein Solarium. Als Kristi begreift, was die Diagnose für sie bedeutet, bleibt ihr erst mal die Luft weg, aber sie beschließt: ,,Ich werde kämpfen!" Ein paar Tage später die erste Operation. Schnell wird klar: Der krebs hat sich bereits in ihrem Körper ausgetreitet. Schon im Februar 1998 bemerkt Kristi im Nacken mehrere erbsengroße Knoten, neue Tumore. Sie wird in den folgenden drei Jahren sechs Mal operiert, muss die Qualen des Bestrahlung und der Chemotherapie über sich ergehen lassen, trägt Perücken, weil ihr dir Haare austallen. Sie benutzt Camouflage-Schminke, um die vom Krebs zerstörte Haut etwas zu überdecken, und sie bemüht sich immer wieder, einen Platz in einer Klinki zu bekonmmen, in der neue Medikamente und Therapien ausprobiert werden. Die Nebenwirkungen sind grausam: Bei der letzten elfmonatigen Therapie 1998 nimmet sie innerhalb von wenigen Tagen 30 Pfund zu, weil ihr Körper schnell Flüssigkeit ansammelt. Ihr wird lauter dunkle litt unter schrecklichen Albträumen."

Aber Kristi kämpft weiter gegen den krebs. Ende 1999 zeigt eine Computer-Tomographie, dass der Krebs komplett verschwunden ist - keine Metastasen mehr im Körper. Kristi fühlt sich im Januar 2000 so guy, dass sie mit Freundinnen zum Skilaufen fährt. Endlich lacht sie wieder, hat keine Schmerzen mehr - und glaubt, den Krebs besieg zu haben. Doch kaum ist sie aus dem Urlaub zurück, werden zwei neue Tumore entdeckt. Groß wie Weintrauben. Gleich unter der Schädeldecke. Kristi wird sofort operiert. Im November 2000 dann eine zweite Tumor-Operation. Anfang 2001 nimmt Kristi an einer experimentellen Therapie teil. Sie will leben, plant eine eigene Kosmetiklinie, deren Erlös Melanom-Opfern zugute kommen soll. Doch im Juni 2001 stirbt Kristi micharl, mit 34 Jahren; sie hinterlässt eine Tochter. Ihr Arzt sagt: ,,Ich kann's nicht beweisen, aber wäre Kristi nicht ins Solarium gegangen, sie würde noch leben und wäre gesund."

END